Langhaar Whippets Wiesenflitzer

A Wurf "Anmutige Wiesenflitzer"


Einzelvorstellung einfach anklicken!
Rooni
Vanya
Sirius
Suri
Alvy
Arturo

Am 02.03.23 schenkte uns Yasha 6 gesunde und muntere Welpen,
4 Hündinnen und 2 Rüden.

 

Herzlichen Glückwunsch den "Anmutigen Wiesenflitzern zum 1.Geburtstag"!

Wollt ihr mehr Infos zu den einzelnen Anmutigen Wiesenflitzern, einfach unter den Bildern auf den Namen klicken, oder oben in der Übersicht.

Rooni

Rooni

Die Kleine Rooni ist eine richtige Berliner Pflanze und fühlt sich dort mit Ethan sehr wohl. Im Januar hatte sie Landurlaub in Grieben mit Ostseeausflug über mehrere Tage. Sie ist schon sehr selbstbewußt und Alvy hat eingesehen das sie die Jüngere ist. Es war toll unsere Erstgeborene eine Weile wieder zu Hause zu haben.

Vanya

Vanya

Vanya hat sich zu einem super Familienhund entwickelt und versteht sich prima mit den Kindern in ihrer Familie. Sie ist sehr aufgeschlossen und sozial mit anderen Hunden und liebt es mit ihren Windhundfreunden zu flitzen. Ihr Charakter ist einfach toll - sie ist folgsam, menschenbezogen, lustig, und verschmust. Vanya war schon als Welpe ruhig und unkompliziert und wir haben so viel Freude mit ihr.
Danke Andrea für so einen wunderschönen und ausgeglichenen Hund!

Sirius

Sirius

Sirius kam sehr schnell bei uns Zuhause an. Es war so, als würde er schon immer dazugehören. Er genoss es, im Garten herumzulaufen und von der warmen Sonne gekitzelt zu werden. Enzo, unser erster Hund, unterstützte uns ganz toll bei der Erziehung von Sirius und der kleine Mann entpuppte sich als fröhlicher Spielgefährte. Besonders liebt er die gemeinsamen Spaziergänge, bei denen es allerhand zu entdecken gibt. Sirius genießt die frische Luft und die vielen neuen Gerüche, die auf seiner langen Nase treffen. Sirius ist ein wertvolles Mitglied der Familie und er macht uns komplett. In den Abendstunden kuschelte er sich gerne zu uns aufs Sofa, während wir gemeinsam einen Film anschauen.

Suri

Suri

Liebe Andrea, Liebe Yasha
Wir danken dir vom Herzen für die beste Herzenshündin. Suri ist einfach wundervoll, lustig, treu, intelligent und immer an meiner Seite. Sie ist so gelehrig. Mein Wunsch, sie als pädagogischen Begleithund auszubilden, hat Suri uns schon erfüllt. Unser Pflegekind durfte mit ihrer Hilfe laufen lernen. Suri begleitet mich von Anfang an zur Arbeit und zaubert wirklich jedem ein Lächeln ins Gesicht. Danke für diese wundervolle Hündin!

Alvy

Alvy

Alvy ist eine Schnelle Wiesenflitzerin, Mama Yasha hat zu tun hinterherzukommen. Vom Charakter ist sie sprunghafter, agiler als Yasha und macht die Aufgaben bei der Hundeschule weil es ihr Spaß macht. Yasha macht alles aus Liebe zu mir. Onkel Borka klaut sie auch schon mal das Futter vor der Nase weg, oder knurrt ihn an. Keine Achtung vor dem Alter, immerhin ist Borki 14Jahre alt. Es ist schön das wir uns für Alvy entschieden haben. Im Sommer wird sie geröntgt und es wird ein Herzultraschall gemacht. Dann kann sie wenn alles in Ordnung ist die ZZP (Zuchtzulassungsprüfung) ablegen und später einmal selbst Mutter werden.

Arturo

Arturo

Arturo, der es spannend gemacht und sich Zeit gelassen hat, das Licht der Welt zu erblicken.
Ein aufgeregtes Kerlchen, fernsehschauender Couchpotato, ein lieber Arbeitsbegleiter, der es kaum erwarten kann, schnell wie ein Wiesenflitzer über die Wiesen zu rennen.
Wir freuen uns jeden Tag über unseren Wirbelwind. Liebe Grüße von den Potsdamern




Anmutige Wiesenflitzer!

 

Hier das Foto von unserem A-Wurf.
Dankeschön Saskia für die schöne Gestaltung.

Es war eine schöne, emotionsreiche und erlebnisreiche Zeit, die Aufzucht und Entwicklung unser Anmutigen Wiesenflitzer erleben zu dürfen.
Mit dieser Zucht ging für mich ein großer Traum in Erfüllung.
Yasha ist nicht nur eine tolle Freizeitparnerin sondern auch eine liebevolle Mutter, die mit den Kleinen spielt und sehr auf sie aufpasst.

Die zukünftigen Welpen Besitzer haben gemeinsam mit uns Yasha ihre Trächtigkeit, die Geburt und Entwicklung miterlebt. Wir hofften auf 4 Mädels und 2 Jungs. Der Wunsch wurde erfüllt.
Einige Welpen bekamen wöchentlich Besuch, da die Anreise nicht weit war.

Rooni

unsere erstgeborene ist sehr liebenswert, unerschrocken und die schnellste Flitzefee. Sie entdeckt jetzt Berlin und Ethan kümmert sich sehr gut um sie. Vielleicht fahren die beiden später auf die Windhundrennbahn.

Vanya

klettert und buddelt sehr gerne. Sie ist im Moment noch mit Alvy in Grieben. Bald tritt sie ihre große Reise nach Schweden an.

Sirius

nach 2 geborenen Hündinnen freuten wir uns über den Rüden denn es sollte ein Sirius geboren werden. Yasha erfüllte uns den Wunsch! Alvy war seine Lieblingsschwester, die beiden haben oft zusammen gespielt.
Sirius wohnt bei Saskia, Robert und Enzo. Saskia gibt Kurse für künstlerisch begabte und die es werden wollen. Natürlich sind Sirius und Enzo immer dabei.

Suri

eine kleine, wilde Kampfmaus. Immer die erste beim Toben und Dummheiten machen. Aber trotzdem sooo lieb. In Borgsdorf hat sie eine Grey Freundin und viele Kinder zum Spielen. Pferde gibt es auch.

Alvy

unsere kleine Wiesenflitzerin, die leichteste und zarteste im Wurf. Sie schlich sie sich in unsere Herzen und erweitert unser kleines Rudel. Jetzt hat sie Gewichtmäßig aufgeholt.

Arturo

Der 6. Welpe der sich noch versteckt hielt, war der zweite Rüde auf den Sehnsuchtsvoll die Potsdamer warteten. Arturo lief seiner Familie entgegen und freute sich auf sein neues Zuhause und viele Abenteuer.

Es war eine schöne, aber auch anstrengende Zeit die wir nicht missen möchten.
Vielen Dank an die lieben Familien bei denen unsere Fell-Enkel-kinder eingezogen sind und jetzt verwöhnt werden.
Ein ganz besonderes Dankeschön an Dirk und Helgrid und die Lords, Angelika und Birgit und dem Proud of Y-Team, Renate und die vielen Ungenannten. Wir planen 2024/25 einen weiteren Wurf. Es sollen „Bezaubernde Wiesenflitzer“ werden. Wir hoffen das diese ebenso tolle, liebevolle Familien finden werden.



BRINDLE! August 2023

 

linkes Bild: die Blauen Ladys. Links Alvy, mitte Suri, rechts Vanya
Rechtes Bild: links Arturo und rechts Sirius

BRINDLE! Juni 2023

 

linkes Bild: die Blauen Ladys. Links Suri, oben rechts Vanya, unten rechts Alvy
Rechtes Bild: links Arturo und rechts Sirius


Rooni trägt Watermarked wie Papa Duke.



 

1.7.23 Treffen in Berlin. Rooni, Sirius und Alvy. 4Monate alt Links

 


 

Wanderung um den Großen Lankesee mit Suri.



 

Vanya und Alvy auf dem DLWC Treffen, Juni 2023.

1. Gemeinsames Treffen der Anmutigen Wiesenflitzer

 

Freitag nach Herrentag trafen wir uns im Dinopark. Es fehlten Vanya und Rooni, dafür kam der Jago dazu.

10.Woche

 

Sie werden immer schneller. Manchmal sind sie auch sehr ruppig.
Aber Yasha passt auf, sie greift liebevoll ein und ist sehr konsequent.
Lieb, verspielt aber auch voller Respekt und Neugier.

 

Borka wird zum spielen aufgefordert



9.Woche

 

Die kleinen anmutigen Wiesenflitzer werden oft Fotografiert für das Abschlußbild!

 

Am Samstag gab es ein kleines Wiesenflitzer Treffen und die zukünftigen Welpeneltern lernten Papa Duke und die Familie der Lords kennen.
Ein Kleiner Ausflug mit den Welpen war ein schönes Erlebnis für alle.

 

 

Dann bekamen wir Besuch. Freitag früh bestaunten die Kleinen Wiesenflitzer die Lords of Windsprite.
Onkel Flame spielte mit den Kleinen.
Merlin waren diese kleinen frechen Kids doch etwas zuviel.
Ja und Papa Duke war sehr stolz, er ließ aber nicht alles durchgehen.
Ach ja Onkel Borka erzog die Kleinen liebevoll aber auch sehr streng.



8.Woche

 

 

Die Ausflüge werden immer spannender, jetzt geht es schon in den Wald. Mit dem Fahrradanhänger klappt es prima.
Mama Yaasha passt auch immer sehr gut auf ihre "Anmutigen Wiesenflitzer" auf.



7.Woche

 

 

 

 

Die Kleinen Wiesenflitzer sind sehr kreativ, toben auf dem Spielplatz und dekorieren die Räume um.



5. und 6.Woche

 

Sie können schon odentlich flitzen, raufen, aber auch miteinander kuscheln.

 

 

 



4.Woche

 

Es gibt schon Brei, mmm das schlabbern die Kleinen Landadligen schon weg.






3.Woche

 

Es wird geknurrt und auf wackeligen Beinen gerauft, Welpen TV es gibt nichts schöneres.

 

 

Die Äuglein sind auf und man kommt schon prima vorwärts.



2.Woche

 

Die Geschwister kuscheln doch gerne mit Mama Yasha oder miteinander.

 

 








Geburt und 1.Woche

 

 




 

Am Abend gegen 22 Uhr ging es dann langsam los. Die Kleinen tanzten in ihrem Bauch den Wiesenflitzer Reigen. Es war schön anzusehen. Yasha präsentierte ihr Bäuchlein immer gerne. Sie nahm insgesamt 4,1 kg zu.

Einzelvorstellung der Anmutigen Wiesenflitzern!

 

 

 

 

VATER: Anthony Duke von Casterlystein Duke ist 54 cm groß und Isabell/bluefawn
MDR1 +/+ , CEA +/-,
Duke ist ein typvoller Rüde mit großem Charme und innerer Ruhe und Ausgeglichenheit.
Er hat an einigen Ausstellungen unter verschiedenen Richtern erfolgreich mit V1 überzeugt.

 


"Antony Duke von Casterlystein 1.Emslandlord"

 




Da wir weiße Hunde mit Platten (Particolor) lieben, freuen wir uns auf die bunte Welpenbande.
Die Platten können unterschiedlich groß ausfallen, ebenso kann die Zeichnung sehr verschieden werden.
Wie es bei den Eltern und den Familienmitgliedern zu sehen ist.

Alle Welpen werden MDR +/+ oder +/– und CEA +/+ oder +/– werden.
Die Verpaarung der beiden ergeben einen COI von 0,78 % und einen AVK von 79,03! (Verpaarungen auf 5 Generationen)

 

 

 

Ja wir werden kleine Wiesenflitzer bekommen! Yasha und Duke werden Eltern! Ein kleines Bäuchlein sieht man schon.



 



Yasha bei Duke und den Lords zu Besuch!
Uns wurde Texel gezeigt, eine tolle Insel außerhalb der großen Reisewelle.

 

Faszinierend für mich war das der Duke sich um Yasha gekümmert hat und die beiden jungen Rüden auf Abstand waren und das respektierten.
Duke schaut verliebt!

 

Es wurde ein wilder, schön anzusehender Hochtzeitstanz vorgeführt!

 


 

Duke bringt seine Braut zum Auto und verabschiedet sich, wie es sich für einen Lord gehört.
Der Ultraschall wird am 30.01.2023 durchgeführt, ca. am 05.03.2023 werden die Kleinen dann das Licht der Welt erblicken.
Ja und im April und Mai werden die kleinen Landadligen über die Wiese in Grieben flitzen, bevor sie zu ihren Familien ziehen.